AKTEURE

Die Kurbel Kinogenossenschaft

hat den Zwischenraum ins Leben gerufen

Seit 2010 wird das Kino "die Kurbel" in Karlsruhe von einer Genossenschaft betrieben. Als gemeinschaftliches Kinoprojekt stellen wir die Mitgestaltung eines ansprechenden Kulturprogramms für Karlsruhe in den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Literaturabend am KIT

Autor*innen Plattform

Der Literaturabend auf dem KIT: Hier treffen bereits seit 24 Sitzungen Autoren und Interessierte zusammen, um sich gegenseitig neue selbstgeschriebene Werke vorzustellen, sich auszutauschen oder Inspiration zu finden. Die Abstände sind unregelmäßig, das Format unkompliziert: Jeder, der lesen will, hat Gelegenheit dazu, 20 Minuten seines Werkes vorzustellen, wichtig ist allein, dass man selbst Autor des Vorgestellten ist. Im Anschluss daran bietet sich in aller Regel die Gelegenheit, für Fragen, Diskussionen und Anmerkungen.

Diem25 Nordbaden

setzt sich für ein demokratisches Europa ein

DiEM25 (Democracy in Europa Movement 2025) ist eine pan-europäische Bewegung, die u.a. vom ehemaligen griechischen Finanzminister Janis Varoufakis im Februar diesen Jahres ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile hat DiEM25 europaweit bereits über 17.000 Mitglieder hinter dem Ziel vereint, Europa zu demokratisieren.

Kino ohne Grenzen

organisiert Filmabende für Geflüchtete

Kino ohne Grenzen zeigt einmal im Monat Filme für Karlsruher*innen und Geflüchtete aus den Herkunftsländern der Geflüchteten. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Kurbel Kinogenossenschaft, Diakonie und Caritas sowie Studierenden des KIT.

Hello, World! Festival

zeigt die Abschlussarbeiten journalistischer Studiengänge in Karlsruhe

Das Hello, World! Festival zeigt die Abschlussarbeiten der Studiengänge KulturMediaTechnologie und Musikjournalismus an der Hochschule Technik und Wirtschaft Karlsruhe sowie der Musikhochschule Karlsruhe im Bereich Video und Audio Feature erstmals öffentlich.

Darkunft

Rigger aus Karlsruhe

Darkunft versucht die Kunst der japanischen Bondage "Shibari" in den Zwischenraum zu bringen. Er wird an der Angewandten Chaostheorie teilnehmen

Please reload