FILMSPAZIERGANG

Am 19.09.2015 waren Bürger*innen und Initiativen in ganz Karlsruhe dazu aufgerufen, ihre Nachbarschaft durch Licht sichtbar zu machen. Das konnte mit Kerzen, Lampen oder Projektoren geschehen und war in den meisten Fällen als nachbarschaftliche Aktion so angelegt, dass die Menschen auf der Straße ins Gespräch miteinander kamen. Das Team um den Kurbel_Zwischenraum hat sich mit einem mobilen Kurzfilmkino an dem Projekt beteiligt.

 

Von der nördlichen Waldstraße ging unser Spaziergang durch Hinterhöfe, Durchgänge und Seitenstraßen bis zum Staatstheater. Auf dem Weg hielten wir immer wieder an, um Kurzfilme an die Fassaden zu projizieren. Uns hat dabei zum einen die Wechselwirkung zwischen Ort und Film interessiert, zum anderen, dass uns jeder spontan für ein, zwei oder mehr Stationen begleiten konnte. Zwischenzeitlich waren mehr als 200 Menschen mit uns auf Tour durch die Innenstadt.

 

Für den Sommer 2016 sind wieder Ausflüge mit dem stadtKINO geplant.

 

nächster Termin: Samstag, 16.07. um 21:00 Uhr - Treffpunkt Zwischenraum

image002
image002
image007
image007
image006
image006