ANGEWANDTE CHAOSTHEORIE

Angewandte Chaostheorie ist ein Format, das 2015 im Kurbel_Zwischenraum ins Leben gerufen und zum ersten Mal ausprobiert wurde. Die Idee ist simpel: Künstler*innen und Kreative verschiedenster Disziplinen treffen sich für einen Abend, um gemeinsam Spontankunst zu schaffen.

 

ACT II fand dann im Kurbel Indoor Open Air statt, das für einen Abend völlig umgestaltet wurde. Alle Zuschauer waren zugleich an der Produktion verschiedener Arbeiten beteiligt. Es entstand ein Kurzfilm, verschiedene Collagen, Musikstücke, literarische Texte und Photographien, die sich alle auf die ein oder andere Weise mit Antonionis Klassiker "Blow Up" beschäftigten.

 

ACT III findet am Freitag, den 15.07. ab 20:00 Uhr im Zwischenraum statt! Wir sind ab 17:00 Uhr zum Vorbereiten, Aufbauen, usw. vor Ort. Bitte eigene Arbeitsmaterialien mitbringen!

16mm_loop
16mm_loop
action_painting_ausschnitt
action_painting_ausschnitt
dia1
dia1
direct film
direct film
fritz
fritz
round table
round table
projektor
projektor
su_action_painting05
su_action_painting05
body painting
body painting